Der Weg der besseren Kunstkomposition

Veröffentlicht: Freitag, 08. September 2017

Eine gute Malerei wird durch verschiedene Elemente geschaffen. Sie können nicht ignorieren Planung, Geduld und ein Wissen über alle visuellen Elemente zu Ihrer Verfügung. Wie man ein großes Ölgemälde schafft, hängt nicht nur von deinem Kunsttalent ab, das du hast, du musst immer die Aufmerksamkeit auf die Kunsttextur im Voraus legen.

In diesem Sinne versuchen Sie, diese Elemente zu ergreifen, um eine Komposition für Ihre eigenen Gemälde zu kreieren, und wie Sie die Bilder anderer Leute studieren, suchen Sie nach dem, was in ihrer Komposition arbeitet.

Heute würde Per-art.com einige einfache Kompositionsmethoden vorstellen, die ich von den Künstlern gelernt habe.

Stellen Sie sicher, dass das Thema, das Sie wollten

Offensichtlich hängt deine Komposition viel von dem ab, was du eigentlich maltest, also wähle etwas Interessantes aus und stelle immer sicher, dass es eine gute Lichtquelle aus einer Richtung gibt, um dem Objekt ein starkes Highlight und Schatten zu geben. Die meisten Menschen werden von Farbe, Textur, scharfen Winkeln usw. angezogen werden, da diese das Interesse eines Zuschauers erhöhen werden.

Eine passende Größe ist schön

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Größe es zu machen, halten Sie es einfach so nah an Lebensgröße wie möglich. Es ist einfach für dich zu malen und besser zu restaurieren.

Eine gute Platzierung, um dein Thema hervorzuheben

Vermeiden Sie es, Ihr Motiv beiseite zu lassen, oben oder unten, Diese Art von Platzierung wird das Gleichgewicht zerstören.

Steuern Sie Ihre Zeilen

Das zieht den Betrachter aus dem Raum, den du erstellt hast, und lenkt das Bild ab. Ein Umriss sowie andere Linien, um ihm Tiefe, Textur und Detail bei der Malerei zu geben. Unsere Augen folgen natürlich den Linien, also benutze das zu deinem Vorteil bei der Erfassung des Blicks des Betrachters. Lassen Sie Ihre Linien in die Mitte Ihrer Arbeit fließen, oder auf die Punkte, die Sie den Betrachter sehen wollen.

visueller Kontrast

Bildende Kunst sollte eine ganze Reihe von Werten von Dunkel zu Licht haben. Vergewissern Sie sich, dass Sie keine Betonung auf eine Ecke oder einen Rand eines Gemäldes hinzufügen, wenn Ihr Fokus in der Mitte sein soll.

Wählen Sie die richtige Farbe

Bitte beachten Sie Ihre Farbspiele. Warme Farben machen Objekte näher an den Betrachter, so verwenden sie, um Tiefe und Raum zu schaffen. Kaltfarben führen dazu, dass Gegenstände in die Ferne zurückfallen.

Versuchen Sie einfach, diesen Regeln zu folgen, und Sie werden ein großartiges Kunstwerk erstellen.